Öffnungszeiten & Alltag

Im Kinderhaus lassen sich Berufstätigkeit und Nähe zum Kind miteinander vereinbaren. Tagsüber sind die Kinder gut und herzlich betreut. Gleichzeitig sind die Eltern jederzeit willkommen und eingeladen am Alltag im Kinderhaus und ihrer Kinder teilzuhaben.

Die Öffnungszeit des Kinderhauses ist von 8.30 – 16.30 Uhr. Beim Bringen gibt es die Möglichkeit gemeinsam mit Kindern, Eltern und Bezugis zu frühstücken.

Mittagessen gibt es um 12.00 Uhr. Danach ist für die Kleinen Schlafenszeit. Auch müde ältere Kinder dürfen sich natürlich hinlegen. Nur gibt es die eigentlich?

Um 15.30 Uhr läutet das Team die gemeinsame Aufräumzeit ein, die mit der Brotzeit um 16.00 Uhr belohnt wird. Die Betreuungszeit durch unser pädagogisches Team im Kinderhaus endet um 16.30 Uhr. Bei Bedarf sprechen sich die Eltern danach individuell ab und organisieren sich, falls man sich verspätet oder Unterstützung braucht.

Das Kinderhaus schließt seine Pforten im Sommer (zwei Wochen im August), die Woche nach Ostern, über die Weihnachtsfeiertage und an Brückentagen.

KOSTEN UND BUCHUNGSZEITEN ab September 2019

Unser Kinderhaus nimmt ab dem Kindergartenjahr 2019/2020 am Fördermodell der EKI-Plus teil.

Die Betreuungskosten richten sich nach der aktuellen Gebührentabelle der Stadt München:
kita-gebuehren_uebersicht_2019

Unser Verpflegungsgeld für Krippe und Kindergarten beträgt für das erste Kind 115,- € pro Monat für 12 Monate im Jahr. Bei jedem weiteren Geschwisterkind, das gleichzeitig im Kinderhaus betreut wird, reduziert sich das Verpflegungsgeld um 30 Euro.Für das Verpflegungsgeld bekommen die Kinder bei uns täglich Frühstück, Mittagessen und Brotzeit in Bio- Qualität. Frisch im Haus von unserer Köchin zubereitet!

Hinzu kommt eine einmalige Aufnahmegebühr von 200 Euro und eine Kaution von 150 Euro, sowie die Kosten für unsere jährliche Bauernhoffahrt im Mai. Diese werden jährlich gemeinsam festgelegt.

Es besteht die Möglichkeit, dass das Verpflegungsgeld durch die Wirtschaftliche Jugendhilfe bezuschusst wird. Dies erfolgt über einen Antrag beim zuständigen Sozialbürgerhaus. Gerne stehen wir hier beratend zur Seite.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

München ist bunt